Meldungen zu diesem Schlagwort


Bild: Fraktion Jugendhilfe 2017
27.03.2017

Erfolgreiche Jugendhilfe ist personalintensiv

SPD-Kreistagsfraktion im Gespräch mit Jugendamtsleiter Mathias Kunz
„Steigen die Kosten für die Jugendhilfe wirklich ständig an – und wenn ja, was sind die Ursachen dafür?“ Dieser Frage ging die SPD-Kreistagsfraktion in einem Fachgespräch mit dem Leiter des Amtes für Kinder, Jugend und Familien, Mathias Kunz, näher nach.  Meldung lesen...

Bild: Sozialraumanalyse SPD BGL
13.03.2017

SPD will Sozialraumanalyse für das Berchtesgadener Land

Vorstand und Fraktion wollen Schwerpunkte bei Jugend, Familien und Wohnen setzen
Traunstein, Rosenheim, Weilheim-Schongau: viele Landkreise in Oberbayern haben in den letzten Jahren im Rahmen einer sogenannten Sozialraumanalyse die soziale Struktur ihres Landkreises untersucht, um bestehende Hilfsangebote und Projekte besser zu koordinieren. Die Kreis-SPD hat sich nun bei einem Treffen von Kreistagsfraktion und Vorstand dafür ausgesprochen, eine solche Untersuchung auch für das Berchtesgadener Land zu erstellen; vorher soll noch ein groß angelegtes Fachgespräch zu dem Thema organisiert werden.  Meldung lesen...

Bild: Sozialraumanalyse BGL
29.11.2016

SPD-Kreistagsfraktion für Sozialraumanalyse

Kreisräte wollen mit Fachleuten und Partei über Untersuchung für das Berchtesgadener Land diskutieren
Eine Bestandsaufnahme aktueller Hilfsangebote, eine Untersuchung sozialer Strukturen in einem bestimmten Gebiet und ein Ausblick auf den aktuellen und zukünftigen Unterstützungs- und Investitionsbedarf: diese Aufgaben kann eine sogenannte Sozialraumanalyse erfüllen. Die Kreistagsfraktion der SPD will nun prüfen und in den kommenden Monaten mit der Partei und Fachleuten darüber diskutieren, ob eine solche Analyse auch im Berchtesgadener Land sinnvoll ist. Bei einem Treffen der Fraktion im Gasthaus Brennerbräu in Bischofswiesen legten die SPD-Kreisräte dafür den Fahrplan fest.

 Meldung lesen...

Bild: SPDLogo
17.02.2016

Live aus dem Ausschuss für Landkreisentwicklung

SPD-Antrag auf Wohnbaukonferenz einstimmig verabschiedet
Heute Vormittag wurde vom Ausschuss für Landkreisentwicklung einstimmig ein Antrag der SPD-Kreistagsfraktion beschlossen, eine Konferenz für guten und bezahlbaren Wohnraum im Berchtesgadener Land durchzuführen.  Meldung lesen...

Bild: Wohnen 2016
12.01.2016

Wohnen bleibt für SPD Berchtesgadener Land heißes Thema

Antrag im Kreistag für Wohnbaukonferenz / Veranstaltungen für 2016 geplant
Die Frage, wie man guten und bezahlbaren Wohnraum im Berchtesgadener Land sichern und neu schaffen kann, treibt die SPD auch im neuen Jahr um. Bei einem Treffen von SPD-Kreisvorstand und Kommunalpolitikern aus dem Landkreis im Bistro „Krepfei“ in Anger wurden erste Aktionen und Veranstaltungen für das neue Jahr besprochen. Dazu gehören ein Antrag im Kreistag für eine Wohnbaukonferenz und eine Informationsveranstaltung zur neuen Mietpreisbremse.  Meldung lesen...

Bild: SPDLogo
10.12.2015

Bildungsregion Berchtesgadener Land stärken und Vorschläge umsetzen

SPD fordert Einrichtung einer Stütz- und Förderklasse
Im Vorfeld der kommenden Kreistagssitzung hat sich die SPD-Fraktion bei einem Treffen im „Brenner Bräu“ in Bischofswiesen intensiv mit den Ergebnissen der Arbeitskreise der „Bildungsregion Berchtesgadener Land“ befasst. Als für sie zentrale Punkte stellten die sozialdemokratischen Kreisräte die Einrichtung einer Stütz- und Förderklasse im Landkreis, die intensive Vermittlung von Sprachkenntnissen und eine Stärkung des Jugendamts heraus. Umgesetzt werden sollen die Verbesserungen im Rahmen eines konkreten Arbeitsprogramms.  Meldung lesen...

Bild: SPDLogo
07.12.2015

Von Schienanschluß bis Crowdfunding, von Gewerbeflächen bis zum Tourismus

SPD-Kreistagsfraktion informierte sich über Aktivitäten der Wirtschaftsförderung
Bereits Tradition haben die regelmäßigen Gespräche der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Berchtesgadener Land (WFG BGL) mit der SPD-Kreistagsfraktion über die Wirtschaftssituation im Landkreis und aktuelle Projekte. Bei einem Treffen im Hotel Rupertus in Freilassing wurden die wichtigen anstehenden Weichenstellungen im Markenbildungsprozess diskutiert und erneut die wichtige Rolle der gewerblichen Wirtschaft im Landkreis besprochen.  Meldung lesen...

Bild: Wohnbauwerk
12.11.2015

Guter und bezahlbarer Wohnraum im Berchtsgadener Land

SPD-Kreistagsfraktion im Gespräch mit dem Geschäftsführer des Wohnbauwerks
Ihre Klausurtagung im ´Haus der Berge´ in Berchtesgaden nutzten die Mitglieder der SPD-Kreistagsfraktion gemeinsam mit anderen sozialdemokratischen Kommunalpolitikern zu einem Gespräch mit dem Geschäftsführer des Wohnbauwerks Berchtesgadener Land Florian Brunner. Dabei wurde deutlich, dass auch im Berchtesgadener Land trotz deutlich gestiegener Mieten der Wohnbau vor allem durch öffentliche Träger erfolgt und zusätzliche Anstrengungen notwendig sind, um die Nachfrage nach gutem und bezahlbarem Wohnraum auf Dauer zu decken.  Meldung lesen...

Bild: Klinikgespräch
10.11.2015

Patienten und Beschäftigte sollen nicht ins Hintertreffen geraten

SPD-Kreistagsfraktion im Gespräch mit Vorstand der Kliniken Südostbayern AG Dr. Claus-Uwe Gretscher
Kommunale Verantwortung, hochwertige medizinische Versorgung und gute Arbeitsbedingungen: diese Eckpunkte standen im Mittelpunkt eines Gesprächs der SPD-Kreistagsfraktion mit Dr. Claus-Uwe Gretscher. Zu ihrer Klausurtagung im Haus der Berge in Berchtesgaden hatten die acht Kreisräte der SPD den Vorstandsvorsitzenden der Kliniken Südostbayern AG eingeladen. Das große Interesse an der offenen und kritischen Diskussion über die Zukunft der Krankenhäuser zeigte sich unter anderem an der Teilnahme vieler weiterer Kommunalpolitiker aus allen Landkreisteilen.  Meldung lesen...

Bild: SPDLogo
01.11.2015

Menschlichkeit ist nicht verhandelbar

SPD-Kreistagsfraktion drängt auf Integrations- und Wohnungsbaumittel
Intensiv, aber auch mit großer Besorgnis, diskutierte die SPD-Kreistagsfraktion das Flüchtlingsdrama und erteilte dabei allen rechtspopulistischen Scheinlösungen eine klare Absage. SPD-Fraktionssprecher Hans Metzenleitner machte unmissverständlich klar, dass mit der SPD an den Grundrechten, insbesondere am Grundrecht für Asyl, nicht gerüttelt werden darf: „Menschlichkeit ist nicht verhandelbar!“ Deutschland müsse weiterhin ein weltoffenes, humanistischen wie auch christlichen Werten verpflichtetes Land bleiben, das aufgrund seiner Wirtschaftskraft sowohl die Flüchtlinge als auch unsere eigenen sozial bedürftigen Menschen ordentlich versorgen kann und wird. Wer hier versuche, Ängste zu schüren und einen Keil zwischen die in- und ausländische hilfsbedürftige Bevölkerung zu treiben, der spielt mit den Ängsten der Bürger und treibt sie in die Hände ausländerfeindlicher Vereinfacher einer Situation, wie wir sie in Europa seit dem 2. Weltkrieg nicht mehr erleben mussten. Es gehört nun, so der Fraktionssprecher, auch zur politischen Ehrlichkeit, klar darauf hinzuweisen, dass der Flüchtlingsstrom so schnell nicht abreißen werde. Solange es der globalen Diplomatie nicht gelingt, die Konflikte in Syrien, Afghanistan und anderenorts nachhaltig einzudämmen, werden die Menschen versuchen ihr Leben durch Flucht zu retten.  Meldung lesen...

Bild: WTD 52 SPD
27.03.2015

SPD zu Besuch in der Wehrtechnischen Dienststelle

Auf Initiative des stellvertretenden Landrats Helmut Fürle besuchte in diesen Tagen eine Gruppe von 10 Mandatsträgern der SPD aus dem Berchtesgadener Land die Wehrtechnische Dienststelle 52 in Oberjettenberg. Diese Bundeswehrdienststelle ist mit ihren rund 130 zum großen Teil hoch qualifizierten Mitarbeitern ein wichtiger Arbeitgeber im Landkreis.

 Meldung lesen...

Bild: Haltestelle Bischofswiesen
26.03.2015

SPD-Kreistagsfraktion für Fahrplan zur Barrierefreiheit

Bei einem Treffen in Piding haben sich die Mitglieder der SPD-Kreistagsfraktion mit der Bestandserhebung zur Barrierefreiheit von Haltepunkten und Bahnhöfen im Berchtesgadener Land beschäftigt. Sie forderten einen konkreten Fahrplan für die Umsetzung von baulichen Maßnahmen und übten scharfe Kritik an dem Rückzieher der Bayerischen Staatsregierung bei ihrem Versprechen, den gesamten öffentlichen Raum in Bayern bis 2023 barrierefrei zu gestalten.

 Meldung lesen...

Bild: SPDLogo
03.02.2015

Live aus dem Ausschuss für Landkreisentwicklung

Zuschüsse für Radbeförderung in Zügen beschlossen, Defizite bei Barrierefreiheit aufgezeigt
27.000 Fahrräder transportiert jährlich die BerchtesgadenerLandBahn, mehr als 13.000 Drahtesel werden im Jahr von der ÖBB zwischen Freilassing und Salzburg befördert. Der Landkreis sorgt mit einem Zuschuss an Südostbayernbahn, BLB und ÖBB dafür, dass dies auch zukünftig ohne eigene Fahrkarte geht. Damit wird ein wichtiger Beitrag für die Vernetzung der Verkehrsträger und umweltfreundliche Mobilität geleistet, weswegen wir auch als SPD-Fraktion für diesen Zuschuss gestimmt haben. Gemeinsam mit der Landkreisverwaltung bedauern wir, dass eine entsprechende Vereinbarung mit der Bayerischen Oberlandbahn für den Meridian aufgrund dort fehlender Zahlen nicht zustande kam. Wir wollen dieses Jahr beim Betreiber deshalb auf alle Fälle noch einmal nachhaken und bleiben am Ball.  Meldung lesen...

Bild: SPD WFG 2014
03.11.2014

Mischstruktur erhalten, Gewerbe stärken, Innovationen unterstützen

SPD-Kreistagsfraktion im Gespräch mit der Wirtschaftsförderung BGL
An einem ungewöhnlichen Ort hat sich vor kurzem der Leiter der Wirtschaftförderungsgesellschaft Dr. Thomas Birner und sein Mitarbeiter Lars Holstein mit der SPD-Kreistagsfraktion zu einem Meinungsaustausch getroffen. In der Begegnungsstätte der Arbeiterwohlfahrt im Pidinger Haus der Vereine berichteten die Wirtschaftsförderer über ihre Tätigkeit und diskutierten mit den Sozialdemokraten über die Wirtschaftspolitik im Kreis.  Meldung lesen...

Bild: Kreistagsfraktion
27.10.2014

Neues aus der Kreistagsfraktion

In den letzten Wochen wurde eine ganze Reihe von wichtigen Treffen auf Kreisebene behandelt, über die wir als SPD-Kreistagsfraktion informieren wollen, u. a.

- Nachtmobilität im Berchtesgadener Land

- Förderung der Montessori-Schule in Freilassing

- Entwicklung der Krankenhäuser  Meldung lesen...

Bild: Kreistagsfraktion
26.07.2014

Live aus dem Kreistag

Unsere Kreisräte berichten über die Sitzung vom 25. Juli
Der Kreistag Berchtesgadener Land hat sich gestern in einer kurzen Sitzung im Poststall in Teisendorf vor dem gemeinsamen Treffen zunächst mit Formalien befasst. Eine wichtige Entscheidung stellt die beinahe einstimmige Berufung unseres stellvertretenden Landrats und SPD-Kreisrats aus Freilassing Helmut Fürle als Vertreter des Landkreises in die Kommission gegen Fluglärm und gegen Luftverunreinigung durch Flugzeuge dar. Damit nimmt erstmalig ein politischer Vertreter und nicht mehr ausschließlich die Verwaltungsebene die Interessenvertretung für die Bürgerinnen und Bürger im Berchtesgadener Land in diesem Gremium war.  Meldung lesen...

Bild: SPDLogo
17.07.2014

Live aus dem Ausschuss für Landkreisentwicklung

Unsere Kreisräte Hans Metzenleitner und Roman Niederberger berichten
Gestern hat sich erstmals der Ausschuss für Landkreisentwicklung im Landratsamt Berchtesgadener Land getroffen. Im Mittelpunkt standen dabei die Initiative für eine Bildungsregion Berchtesgadener Land und die Teilnahme des Landkreises an dem Programm Gesundheitsregion Plus.  Meldung lesen...

Bild: Kreistagsfraktion Neue 2014
18.05.2014

SPD-Kreistagsfraktion stellt sich neu auf

Hans Metzenleitner einstimmig als Vorsitzender bestätigt, Roman Niederberger als neuer Stellvertreter
Beim ersten Treffen der neuen SPD-Kreistagsfraktion wurde Hans Metzenleitner aus Bischofswiesen einstimmig als Fraktionsvorsitzender bestätigt. Ebenfalls einstimmig wurde als sein neuer Stellvertreter Roman Niederberger aus Piding gewählt.  Meldung lesen...

Bild: Högltunnel_2014
13.02.2014

Högltunnel ist machbar und finanzierbar

SPD-Kreistagsfraktion im Gespräch mit Bürgerinitiative
Die SPD-Kreistagsfraktion informierte sich beim „Aktionsbündnis Högltunnel“ über den aktuellen Planungsstand zur Sanierung und zum Ausbau der Autobahn A 8. Der Vorsitzende des Bündnisses Günter Wolf erläuterte den Kreispolitikern anhand der neuesten Planungsunterlagen, dass sich die Kosten für den Bau eines Högltunnels entgegen ursprünglicher Schätzungen auf 475 Millionen Euro halbierten. Für die SPD und ihren Landratskandidaten Helmut Fürle sind diese Zahlen eine Steilvorlage, sich nun erst recht für die landschaftsverträglichste, bürgerfreundlichste und auf lange Sicht nachhaltigste Lösung einzusetzen. SPD-Fraktionssprecher Hans Metzenleitner warb nun für ein breites politisches Bündnis, um unter Berücksichtigung der Teisendorfer Belange die Tunnellösung voranzubringen.  Meldung lesen...

Bild: Erfahrung und frischer Schwung
23.12.2013

Erfahrung und frischer Schwung:

SPD Berchtesgadener Land stellte Kreistagsliste auf
Insgesamt 60 Frauen und Männer aus allen Teilen des Landkreises hat die SPD Berchtesgadener Land für ihre Kreistagsliste aufgestellt. Neben erfahrenen Kommunalpolitikern finden sich auf der Liste auch neue Kräfte, die für frischen Schwung sorgen wollen. Angeführt wird die Liste vom SPD-Landratskandidaten Helmut Fürle; es folgen Margitta Popp und Roman Niederberger.  Meldung lesen...

Bild: Salzach Ortstermin
01.06.2013

Salzach frei fließend oder mit Kraftwerk?

SPD-Kreistagsfraktion informierte sich bei Ortstermin an der Salzach mit Befürwortern und Gegnern der Wasserkraft
Die Zukunft der Salzach und die Frage einer möglichen Wasserkraftnutzung lösen seit vielen Jahren leidenschaftliche Diskussionen im Landkreis aus. Um sich vor Ort ein ausgewogenes Bild zu machen, traf sich die SPD-Kreistagsfraktion gemeinsam mit dem SPD-Kreisvorsitzenden Roman Niederberger und Stadt- und Gemeinderäten aus der Region an der Salzach mit Befürworten und Gegnern eines Wasserkraftwerks.  Meldung lesen...

Bild: Radwegkonzept KTFraktion
20.05.2013

Lücken im Radwegenetz schließen, konkrete Planung vorlegen

SPD-Kreistagsfraktion stellt Antrag zu Radwegen im Landkreis
Mit dem Radl von Laufen nach Bad Reichenhall: passend zum Thema Radwegenetz im Berchtesgadener Land kam der SPD-Kreisvorsitzende Roman Niederberger zum Gespräch mit der Kreistagsfraktion mit dem Fahrrad zum Gasthaus „Poststube“. „Geradelt bin ich allerdings nur von Laufen nach Freilassing, danach ging es mit dem Zug weiter“, gab der SPD-Landtagskandidat zu. Die Auflistung der bestehenden Lücken im Radwegenetz und ein konkreter Zeitplan für den Ausbau waren Forderungen, die er mit der SPD-Kreistagsfraktion besprach. Der Fraktionsvorsitzende Hans Metzenleitner kündigte an, dazu einen Antrag in den Kreistag einzubringen.  Meldung lesen...

Bild: SPDLogo
20.04.2013

Kompetenzzentrum für geistig behinderte Kinder und Jugendliche

SPD-Kreistagsfraktion besuchte HPZ in Piding
Der Landkreis Berchtesgadener Land ist als Sachaufwandsträger für 10 Schulen zuständig. Eine davon ist die Rupertusschule als Teil des Heilpädagogischen Zentrums (HPZ) in Piding. Die SPD-Kreistagsfraktion machte sich zusammen mit dem Landtagskandidaten Roman Niederberger und der Bezirkstagskandidatin Güldane Akdemir vor Ort ein Bild von dieser wertvollen sozialpädagogischen Einrichtung. Sie fördert Kinder mit Entwicklungsverzögerungen ebenso wie geistig und mehrfach behinderte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Eingehend erörtert wurde im Fachgespräch mit dem Schulleiter Gerhard Spannring und dem Leiter der HeilpädagogischenTagesstätte, Herrn Christian Baier, der bayerische Weg der Inklusion.  Meldung lesen...

Bild: SPDLogo
31.03.2013

Kinder- und Jugendhilfe immer wichtiger

SPD BGL fordert weitere Anstrengungen und dezentrale jugendpsychiatrische Anlaufstellen
Lobende Worte fanden die SPD-Kreisrätinnen und Kreisräte anlässlich ihrer Haushaltsvorberatungen über das finanzielle Engagement des Landkreises bei seinen Schulen und mit Abstrichen bei der Jugendhilfe, die zu den stark steigenden Haushaltsposten zählt. SPD-Sprecher Hans Metzenleitner prognostizierte unter Hinweis auf die deutlich zunehmende Zahl extrem hilfebedürftiger Kinder und Jugendlicher auch für die kommenden Jahre erhöhten Handlungsbedarf. Insbesondere beklagte er das Fehlen dezentraler jugendpsychiatrischer Einrichtungen sowie eine fehlende sonderpädagogische Einrichtung für extrem verhaltensauffällige Kinder und Jugendliche. SPD-Kreisvorsitzender Roman Niederberger forderte in diesem Zusammenhang erneut bessere Betreuungsangebote, mehr Ganztagsschulen und einen Verzicht auf das teuere, von der CSU im Bund durchgedrückte Betreuungsgeld.  Meldung lesen...

Termine

28.09.2017 10.30 h
Jahreshauptversammlung

mit Delegiertenwahlen für die Landtags- und Bezirkstagswahlen
Mehr Infos...

07.10.2017 19:00
Monatsversammlung der SPD Teisendorf

Die Mitglieder der SPD Teisendorf treffen sich, um über aktuelle Themen zu diskutieren.
Mehr Infos...

Alle Termine...

Dr. Bärbel Kofler

Dr. Bärbel Kofler
Unsere Bundestagsabgeordnete - Für Sie in Berlin

Dr. Herbert Kränzlein

Dr. Herbert Kränzlein
Unser Landtagsabgeordneter - Für Sie in München

Maria Noichl

Maria Noichl
Unsere Europaabgeordnete - Für Sie in Brüssel
Mitglied werden
Kontakt