06.07.2018

Zusammenhalt und Gerechtigkeit statt Spaltung

Bild: Stammtisch Markus Aicher
Stammtisch der SPD Piding mit Bezirkstagskandidat Markus Aicher
„Zusammenhalt und Gerechtigkeit statt Spaltung“ – unter diesem Motto hat vor kurzem die SPD Piding zu einem offenen Stammtisch mit dem Bezirkstagskandidaten Markus Aicher in das „Palmcafe“ eingeladen. Soziale Sicherheit, bessere politische Bildung und mehr Beteiligungsmöglichkeiten vor allem für junge Menschen wurden in der gemeinsamen Diskussion als Mittel gegen eine zunehmende Spaltung der Gesellschaft benannt und mit konkreten Vorschlägen verbunden.

„Vielen Menschen bereitet die aktuelle politische Entwicklung nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa Sorge“, stellte der SPD-Ortsvorsitzende Dieter Schaefer in seiner Begrüßung fest. Eine immer stärkere Aggressivität in der politischen Diskussion insbesondere im Internet stehe der Erfolg rechter und populistischer Bewegungen in vielen Ländern gegenüber. Die große Aufgabe der Sozialdemokratie sei es, für Vernunft und Solidarität einzustehen und den vermeintlich „einfachen Lösungen“ gute Argumente entgegenzusetzen.
„In einer Demokratie entscheidet die Mehrheit, aber die Rechte der Minderheiten werden respektiert und geschützt“, stellte anschließend der Bezirkstagskandidat Markus Aicher fest. Der 32-jährige staatliche geprüfte Kinderpfleger aus Teisendorf engagiert sich bereits seit früher Jugend in der SPD, ist Mitglied des Kreisvorstands im Berchtesgadener Land und oberbayerischer Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft „SPDqueer“, die sich für Toleranz und Akzeptanz in der Gesellschaft einsetzt.

„Je sicherer sich die Menschen auch in schwierigen Situationen fühlen, desto weniger anfällig sind sie für Hassparolen“, zeigte sich der Bezirkstagskandidat überzeugt. Dabei gehe es nicht nur um innere Sicherheit durch eine personell und technisch gut ausgestattete Polizei, die in den Städten und Gemeinden stets sichtbar ist. Sondern auch Ängste vor Altersarmut, steigenden Mieten und der Situation bei Krankheit oder Pflegebedürftigkeit gelte es anzugehen. „Das geht mit einer Politik für mehr Solidarität, die gute und bezahlbare Wohnungen schafft, armutssichere Renten ermöglicht und für bessere Betreuungsschlüssel im Gesundheits- und Pflegebereich sorgt“, so Markus Aicher. Für das Berchtesgadener Land sah er vor allem im genossenschaftlichen Bereich noch ein großes Potential für sicheres Wohnen in den eigenen vier Wänden. Verbesserungen im sozialen Sektor könne es aber nur geben, wenn auch die Arbeitsbedingungen in den sozialen Berufen sich deutlich verbessern, wie man an der aktuellen Krankenhaus-Diskussion sehe.

Die SPD-Landtagskandidatin Susanne Aigner, die etwas später zu dem Stammtisch hinzustieß, sprach sich für eine bessere politische Bildung und mehr Beteiligungsmöglichkeiten insbesondere für junge Menschen aus. „Demokratische Kultur und gegenseitiger Respekt wird schon in der frühen Jugend vermittelt“, war sich die Sozialarbeiterin und Mutter von drei Töchtern sicher. Deswegen lohne es sich, über eine Senkung des Wahlalters nachzudenken und vor allem in der Kommunalpolitik gezielt junge Menschen für ein Engagement zu gewinnen.

Im weiteren Gespräch machten sich SPD-Gemeinderat Helmut Grünäugl und Kreisrat Roman Niederberger dafür stark, Europa stärker in den Mittelpunkt der politischen Diskussion zu stellen. Die großen Themen der Zeit wie Migration, Klimawandel und internationale Sicherheit verlangten auf alle Fälle eine gemeinsame europäische Antwort. Mit der Veranstaltung „Unsere Zukunft heißt Europa!“ mit der Europaabgeordneten Maria Noichl am 12. Juli in Anger setze man als heimische SPD auf alle Fälle ein wichtiges Zeichen für die europäische Einigung.

Foto: Die Kandidaten im Gespräch beim Stammtisch der SPD Piding (von links nach rechts):
Karin Wieseler, Margret Sturm-Wiersig, Dieter Schaefer, Helmut Grünäugl, Susanne Aigner, Roman Niederberger, Markus Aicher, Dr. Wolfgang Lindner, Karin Lindner






Susanne Aigner 

zurück
Termine
15.11.2018 19.00 Uhr
Eine Armee für Europa?

Diskussion mit Rainer Arnold, ehem. verteidigungspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion und Dr. Bärbel Kofler, MdB
Mehr Infos...

Dr. Bärbel Kofler

Dr. Bärbel Kofler
Unsere Bundestagsabgeordnete - Für Sie in Berlin

Maria Noichl

Maria Noichl
Unsere Europaabgeordnete - Für Sie in Brüssel
Mitglied werden

SPD BGL bei Facebook

SPD BGL bei Facebook
Die SPD Berchtesgadener Land bei Facebook
Kontakt
Kohnen Rechte Susi Knoll
Die Landesvorsitzende und Spitzenkandidatin der BayernSPD
Natascha Kohnen